Termine


Newsletter

Hier können Sie sich für unsere Newsletter an- und abmelden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.











Impressionen

imp214.jpg

Rede Horst Böhm - Teilplan Energie des Flächennutzungsplans
Horst-kl

DS 104/2017 Stellungnahme der Stadt

Sachlicher Teilplan Erneuerbare Energien des Regionalen Flächennutzungsplans (RegFNP) und des Regionalplans Südhessen Hier: Stellungnahme der Stadt Rodgau im Rahmen der Beteiligung der Kommunen zum Entwurf 2016

Frau Vorsitzende, Kolleginnen und Kollegen, werte Gäste,

zuerst möchte ich feststellen das ZmB erneuerbare und alternative Energien für sinnvoll erachtet und diese auch in Rodgau befürwortet.


Für uns ist die Stellungnahme aber in Gänze nicht nachvollziehbar, da sie den Anschein erweckt man wolle mit Gewalt Flächen für Windräder in Rodgau ausweisen unabhängig davon ob es wirtschaftlich als auch windtechnisch Sinn macht.


Aus unserer Sicht muss zuerst ein Gesamtenergiekonzept für die Stadt, wie bereits im Dezember 2011 angedacht, alle anderen Alternativen wie Biogasanlage, Fotovoltaik, Blockheizkraft u .a. , die schneller und sinnvoller realisierbar sind in den Vordergrund stellen, bevor über heute nicht wirtschaftliche Windenergieanlagen in Rodgau nachgedacht wird.


Sollten in einigen Jahren Windkraftanlagen, wie Experten annehmen mit weniger Wind wirtschaftlich zu betreiben sein, kann und wird man auch kommunal wie landespolitisch wieder neu das Thema diskutieren können und müssen.


Die schneller umzusetzenden Alternativen sollten daher vorrangig und kurzfristig im Focus stehen und realisiert werden.

Von allen Experten die bei verschiedenen Veranstaltungen zu diesem Thema Stellung genommen haben stand außerdem außer Frage, dass es dringend erforderlich ist die Bürger bei diesem Thema mitzunehmen und einzubeziehen, was bis dato nicht im Ansatz erfolgt ist.

 

Die viel zitierte Transparenz und Bürgernähe ist zu wiederholten Mal nicht umgesetzt worden.

 

Den Bürgern hier Luftschlösser verkaufen zu wollen erscheint uns daher nicht angesagt.

 

Ist was aufgefallen?

 

Diese Rede wurde von mir schon mal vor ca. 5 Jahren gehalten und trifft leider heute immer noch zu.

 

Es bedeutet aber auch, dass sich nicht viel bei diesem Thema in den vergangenen Jahren in Rodgau bewegt hat.

 

ZmB beantragt eine getrennte Abstimmung.

 

Wir werden auch dieses Mal die Stellungnahme des Magistrats ablehnen.

 

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.