Termine


Newsletter

Hier können Sie sich für unsere Newsletter an- und abmelden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.











Impressionen

Bild163.jpg

Pressemitteilung - MEDZENTRUM
Arzt1

PRESSEMITTEILUNG

Neue Hoffnung auf ein Ärztezentrum: Teil Zwei

Der Wahlverein „Zusammen mit Bürgern e.V.“ freut sich sehr, dass es nun von privater Seite einen neuen Anlauf gibt, den Ärztemangel in der kreisgrößten Stadt zu mildern.

Nach dem die Stadt endlich professionelle Hilfe der ASD-Concept in Anspruch genommen hat, scheint der Zug ins Rollen zu kommen.

„Ende gut, alles gut, aber soweit ist es noch nicht!“ so Vereinsvorsitzender Horst Böhm von ZmB. „Die jahrelang praktizierte Zurückhaltung der 4er-Kooperation und des Magistrates war mit Sicherheit nicht zielführend. Sich passiv zu verhalten, nach dem Motto, die Ärzteansiedlung ist Sache der Kassenärztlichen Vereinigung, hilft keinem Patienten.“

Im Jahr 2015 hat die ZmB-Fraktion zum ersten Mal versucht 50 T€ durch einen Haushaltsantrag in den HH einstellen zu lassen, damit der Magistrat fachkundige Hilfe von außen in Anspruch nehmen kann, um die prekäre Situation zu verbessern. ZmB stellte in den Folgejahren 2016 – 2019 ebenfalls ähnliche Haushaltsanträge, die alle von der 4er-Kooperation abgelehnt wurden. Umso mehr freute sich ZmB, als im Haushalt 2020 nun endlich 50 T€ für die Beratung durch die Firma ASD Concept eingeplant wurden. Durch unsere Anträge und parlamentarischen Anfragen haben wir jährlich auf den Missstand hingewiesen, doch leider sind diese Forderung 5 Jahre ignoriert worden. Dadurch hat die Stadt wertvolle Zeit verstreichen lassen.

„Viel zu spät ist nun der Magistrat in Bewegung gekommen und die Patienten in Rodgau hatten und haben das Nachsehen.“ klagt der ZmB-Fraktionsvorsitzende Johannes Pickert. „Zum Glück ist ein privater Investor ins Boot gekommen und versucht ein MEDZENTRUM in Rodgau zu installieren. Zwei Ärzte und eine physiotherapeutische Praxis , sowie eine Apotheke sind bereits an Bord und wir wünschen uns und allen Rodgauern, dass dieser 2. Versuch ein Ärztezentrum zu etablieren, nicht so sang- und klanglos im Sande verläuft, wie das Medizinische Kompetenz Zentrum des Herrn Werkmann.“

Das Sprichwort: Steter Tropfen höhlt den Stein scheint sich hier zu bewahrheiten und die Ausdauer von ZmB führt hoffentlich diesmal zum Ziel:

Eine bessere Ärzteversorgung für alle Rodgauer Bürger*innen.