Termine


Newsletter

Hier können Sie sich für unsere Newsletter an- und abmelden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.











Impressionen

Bild161.jpg

Radtour 2021 mit Max Breitenbach
Rad5200

Unsere Radtour 2021

mit Bürgermeisterkandidat Max Breitenbach.

Jetzt ein neuer Versuch 

Sonntag 12.09.2021 14 Uhr 

Treffpunkt: Nieder Roden - Puiseaux-Platz

ZmB –  Radtour 2021 Thema Verkehr und Neubaugebiete 

Auch in diesem Jahr macht der Wahlverein „Zusammen mit Bürgern“ eine Radtour quer durch Rodgau. Am Sonntag, den 12. September 2021 treffen sich alle Interessierten um 14:00 Uhr auf dem Puiseaux-Platz in Nieder Roden.

Die ZmB-Stadtverordneten Johannes Pickert, Otto Melzer und Norbert Löw, sowie ehrenamtlicher Stadtrat Horst Böhm und der Bürgermeisterkandidat Max Breitenbach werden zu allen Brennpunkten und Bauvorhaben, die auf dem Weg durch Rodgau durchfahren werden, aktuelle Informationen an die Mitfahrer weitergeben. Was sich in puncto Verkehr getan hat oder vielleicht tun wird, wird aufgezeigt.

Los geht es in Nieder Roden mit dem Bebauungsgebiet N 39 mit der gewünschten Anbindung an die Rodgau-Ring-Straße, danach fahren wir auf dem Bahnpfädchen zum Bürgerhaus Dudenhofen und zum Baugebiet D 24, das sich ja nun sehr ändern wird. An der Claus-von-Stauffenberg-Schule vorbei geht es zum Jügesheimer Bebauungsgebiet J50, zwischen Pragerstr. und Rodgau-Ring-Straße. Weiter geht es durch die Fläche des noch zu planenden Baugebietes Rodgau-West. Danach fahren wir nach Hainhausen in das Gebiet H17, wo wir den Baufortschritt der neuen Kindertagesstätte und des Seniorenheims vorstellen wollen. Über die Wilhelm-Leuschner-Straße fahren wir in die Rodau-Aue, um das Gelände der Durchstichbrücke zu erkunden. Wir folgen dann der Weiskircher-Straße. 

Nach der Besichtigung einiger kleiner Bauvorhaben endet die Tour gegen 17:00 Uhr am Rathaus Jügesheim zum gemütlichen Ausklang.

Sollte es am Sonntag stark regnen, schauen Sie einfach auf unserer Homepage www.zmb-ev.de . Dort erfahren Sie dann, ob die Tour de Rodgau ggf. verschoben wird.

Da wir noch mit der Corona-Pandemie kämpfen, bitten wir alle Teilnehmer sich dementsprechend zu verhalten.

Außerdem bitten wir alle Teilnehmer sich unter der E-Mail radtour21@zmb-ev.de anzukündigen.

Wir freuen uns auf viele Mitradler/Innen und viele interessante und kritische Fragen und Diskussionen.